Aktivitäten und Events, Aktuelles aus unserer Fachschule, Chronik

Einblicke in den Unterricht

08.07.2021

Ein Beitrag von C. Lehmann

 

Trickfilm

Praktische Übungen stehen bei dem Fach „Frühe Medienbildung“ im Zentrum. Die Studierenden konzipieren Medienangebote für Kita und Grundschule und setzen anschließend Teile ihres Konzeptes um: Auf diese Weise entstehen kleine Hörspiele, Fotoprojekte, aber auch – wie hier mit der App „Stop Motion“ – kurze Trickfilme.

 

 

Bee-Bot / Roboterbiene 

Freude am eigenen Tun ist ein wichtiges Element in den Fächern „Frühe Medienbildung“ und „Digitale Spielewelten“: Hier lernen Studierende die Möglichkeiten des „Bee-Bot“ kennen und setzen sich mit den Grundlagen des spielerischen Programmierens auseinander.

In den beruflichen Alltag der Kita kann das ganz ohne Hilfsmittel über Bewegungsspiele oder mit Objekten wie dem für Kitas konzipierten „Bee-Bot“ übertragen werden. Der Bee-Bot verfügt über die Richtungstasten Vorwärts, Rückwärts, Links- und Rechts-Drehung. Damit kann die „Roboterbiene“ eine Abfolge von Bewegungen speichern und diese Bewegungen anschließend schrittweise ausführen. Auf großen Papieren wird ein Parcours gezeichnet, den der Bee-Bot dann bewältigt – welche Gestalt dieser Parcours annimmt, ob er eine Straßenkarte darstellt oder eine Sammlung von geometrischen Figuren oder oder oder – das ist ganz der Gestaltung der Teilnehmenden überlassen.

toggle bipanav