Bewerbung bei einem Freien Kooperationspartner

Die Ausbildung an der Pro Inklusio – Fachschule für Sozialpädagogik erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Praxiseinrichtungen.
Die Auswahl geeigneter BewerberInnen für unsere Kooperationsträger findet in einem gemeinsamen Prozess zwischen der Fachschule und der Praxiseinrichtung statt.

Sie möchten sich bei einem unserer Kooperationspartner bewerben?

Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an den jeweiligen Träger.
Hier finden Sie eine Checkliste zum Download.
Hier finden Sie die Liste unserer Kooperationseinrichtungen.

Was folgt auf Ihre Bewerbung?

Wenn Sie mit Ihrer Bewerbung Interesse wecken konnten, wird der Träger Sie durch sein eigenes Bewerbungsverfahren begleiten.
In der Regel absolvieren Sie in einer Einrichtung des Trägers ein Praktikum zum beiderseitigen Kennenlernen. Führt das Praktikum zu einem positiven Ergebnis, erhalten Sie vom Träger die Zusage und können bis spätestens zum Beginn der Ausbildung einen Arbeitsvertrag unterschreiben.

Haben Sie die Zusage für eine Praxisstelle?

Wenn Sie die Aussicht auf bzw. die Zusage für eine Praxisstelle in einer Einrichtung haben, können Sie sich an der Fachschule bewerben. Wir prüfen anhand Ihrer Bewerbung, ob Sie die Zulassungsvoraussetzungen für eine Ausbildung an unserer Fachschule erfüllen und laden Sie dann zu einem unserer Bewerbungstage ein.

Hier finden Sie einen Wegweiser durch die Schritte im Aufnahmeverfahren.


Liebe BewerberInnen,

aus Gründen des Datenschutzes nehmen wir Bewerbungen nur noch über das Online-Bewerbungsformular entgegen!

Bewerbungen für den Ausbildungsbeginn im Februar sind ab August möglich.
Das Bewerbungsformular ist erst dann freigeschaltet.

toggle bipanav